Burgdorf, Kantonales Verwaltungszentrum Neumatt
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider
Objekt

Gesamtkomplex mit einer Hauptnutzfläche von fast 18‘707 m2, bestehend aus sechs Gebäuden: Regionalgefängnis mit 110 Haftplätzen, ein Werkhof sowie ein Verwaltungs- und Justizzentrum mit total rund 450 Arbeitsplätzen und einer Einstellhalle mit 210 Parkplätzen.

Bausumme

120 Mio. CHF (Rohbau ca. 25 Mio. CHF)

Zeitraum Realisierung

2011 – 2012

Projektpartner – Public (Bauherrrschaft)

Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern

Generalplaner

ARGE TU PPP Burgdorf

Architekt
  • ANS Architekten und Planer SIA AG, Worb
  • Frick Krüger Nusser Plan2 GmbH, München
Besondere Aufgabenstellung
  • Projekt im Rahmen eines Public-Private-Partnership-Modells (PPP)
  • Mehrjähriges Wettbewerbsverfahren
  • Geforderter Minergie-P-ECO-Standard und damit verbundener Einsatz von Recyclingbeton (RC-Beton)
  • Sehr ambitioniertes Terminprogramm mit gestrafftem Planungsablauf und Erstellung des Rohbaus in kürzester Zeit (25‘000 m3 Beton in 10 Monaten)
  • Planung und Ausführung der Werkleitungserschliessung und Strassenbau
  • Baugrube mit lokalen Nagelwänden
  • Gefängnis; Bauweise mit Voll- und Teilfertigung

PDF-Download