Bern, Neubau Migros Breitenrainplatz
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider
Objekt

Der Neubau sieht die Realisierung einer Blockrandbebauung im Charakter des innerstädtischen Quartieres Breitenrain in einer Mischnutzung vor. Die in den Obergeschossen angeordneten 56 attraktiven und innenräumlich ansprechenden, von Strasse zu Hof durchreichenden Wohnungen sind vielfältig nutzbar und zweckmässig aufgebaut. Sie ermöglichen verschiedene Haushaltsformen, vom Einpersonenhaushalt bis zur Wohngemeinschaft. Im Erdgeschoss stehen für Geschäftsräumlichkeiten rund 440 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, die Hauptnutzung erfolgt durch die Migros im Erdgeschoss mit ca. 380 m2 Fläche und im 1. UG mit rund 2‘000 m2 Supermarktfläche. Das zweite und dritte Untergeschoss dient als Nebenräume und Einstellhalle.

Kosten

Investitionsvolumen: 18 Mio. CHF (Rohbau / Gebäude / Werkleitungen)

Termine
  • Projektierung: 2014 – 2017
  • Baueingabe: Juli 2014
  • Baustart Abbruch: Januar 2017
  • Realisierung BKP 20: März-Dezember 2017
  • Realisierung BKP 21: Oktober 2017-August 2018
  • Realisierung BKP 4: März-August 2018
Bauherrschaft

Genossenschaft Migros Aare, Schönbühl

Totalunternehmer

Sulzer + Buzzi Baumanagement AG, Olten

Architekt

Büro B Architekten, Bern

Besondere Aufgabenstellung
  • Gesamtverantwortung für Planung und Ausführung der Baulogistik, Abbruches, Baugrube, Pfahlfundation, Baugrubensicherung, Wasserhaltung und der Tragstruktur
  • Fundation: Ortsbetonpfähle als Standpfähle resp. Flachfundation auf anstehenden Fels
  • Stark variierende Grundrisse durch unterschiedliche Nutzungen und der optimalen Ausnutzung der Bauparzelle
  • Vorspannung zur Abfangung Lasten aus den Obergeschossen
  • Geometrisch anspruchsvolle Baugrubensicherung in unmittelbarer Nähe von Werkleitungen, Strassen, Tram, usw.

PDF-Download