Köniz, Neubau Wohnüberbauung Stapfenstrasse
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider
Objekt

Projektierung: 2015 bis 2016
Baugrube, Erschliessung: 2015
Realisierung: 2015 bis 2016
Bausumme: ca. 4.8 Mio. CHF

Bauherr

Tetyana & Ulrich Oeler, Bern

Projektleiter: Kirill Osokin
Architekt

Rykart Architekten AG, Liebefeld

Projektleiter smt ag

GL / Baugruben:
Urs Rohner, dipl. Bauingenieur FH/USIC

Gebäude:
Ralf Pförtner, dipl. Bauingenieur RWTH

Werkleitungen:
Marius Mühlethaler, dipl. Bauingenieur FH

Besondere Aufgabenstellung
  • Die in den Hangeinschnitt eingeschobenen Baukörper verlangen in der Vorphase einen Baugrubenabschluss mit temporärer Nagelwand
  • Die umgebende Topographie sowie die engen Platzverhältnisse erschweren die Erschliessung der Baustelle und erfordern eine sorgfältige Planung des Arbeitsfortschritts
  • Das Gesamtprojekt umfasst zwei Wohngebäude (drei-, resp. viergeschossig), auf unterschiedlichen Niveaus flach fundiert und in Massivbauweise ausgeführt. In Gebäude Ost ist das unterste Geschoss als Einstellhalle ausgebildet.

PDF-Download