Hinterkappelen, Lärmsanierung Bernstrasse
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Fotos: Lara Rüdisühli

Objekt

An der Bernstrasse in Hinterkappelen wurde zwischen den Liegenschaften Nr. 1 und Nr. 109 auf einer Länge von ca. 770m eine Lärmsanierung realisiert. Die Sanierung umfasste den Ersatz der Trag-, Binder- und Deckschicht. Als Deckschicht wurde ein lärmmindernder Belag der Firma Hans Weibel AG eingebaut. Weiter wurden alle Schachtabdeckungen ersetzt. Die Strecke dient der Bauherrschaft als Teststrecke für den Einbau eines lärmmindernden Deckbelags. Auf der gesamten Strecke wird der Belag regelmässig in Bezug auf Zustand, Alterung und Verunreinigung kontrolliert.
Der Einbau des Belags erfolgte unter Betrieb. Für die Bauphase wurde ein grossräumiges Umleitungskonzept für den motorisierten Individualverkehr Richtung Stadt Bern erstellt. Die Postautorouten wurden in beiden Richtungen aufrechterhalten, dazu wurde der Verkehr mit einer provisorischen LSA und Unterstützung durch Verkehrsdienst geregelt. Die Zufahrten zu den Liegenschaften wurden während der kompletten Bauzeit gewährleistet.

Zeitraum der Realisierung

2017

Bausumme

0.45 Mio. CHF

Bauherrschaft

Oberingenieurkreis II, Bern

Projektleiter Bauherrschaft

Hansjörg Fischer

Projektleiter smt ag
  • Maurizio Dal Negro, Dipl. Bauingenieur FH
  • Thomas Uhlmann
Bauleiter smt ag

Thomas Uhlmann

Besondere Aufgabenstellung
  • Kostengegenüberstellung Lärmschutzwand / lärmmindernder Deckbelag
  • Ersatz von Trag- und Binderschichten unter Betrieb
  • Einbau von lärmminderndem Deckbelag auf einer Stecke von 760m unter Betrieb
  • einspurige Sperrung (grossräumiges Umleitungskonzept für den motorisierten Individualverkehr stadteinwärts)
  • Begleitung des Bauherrn nach Fertigstellung (Evaluation der Reinigung, Überprüfung des Verhaltens und der Langlebigkeit, Erfahrungsaustausch)

PDF-Download